Nächster Artikel Vorheriger Artikel

25.11.2013

Ärzteversorgung gewinnt Auszeichnung als bester Pensionsfonds Deutschlands 2013

Kapitalanlage der ÄVWL überzeugend

V.l.n.r.: Dr. Günter Kloos, Vorsitzender des Verwaltungsausschusses der ÄVWL, Dr. Andreas Kretschmer, Hauptgeschäftsführer der ÄVWL, und Bernhard Wiesner, Robert Bosch GmbH, nahmen den IPE-Award in Noordwijk entgegen.

Am 21. November 2013 kürte das international renommierte Fachmagazin „Investment and Pensions Europe“ (IPE) die Ärzteversorgung Westfalen-Lippe in der Kategorie „Bester Pensionsfonds Deutschlands 2013“ erneut zum Gewinner. Gemeinsam mit dem Bosch Pensionsfonds (joint winner) wurde die ÄVWL aus einem Kreis deutscher überbetrieblicher und unternehmenseigener Einrichtungen sowie berufsständischer Versorgungswerke ausgewählt.  

In einem Kapitalmarktumfeld, das nach wie vor von den Folgen der Lehman-, Euro- und (Staats-)Schuldenkrise geprägt ist, konnte sich die ÄVWL mit ihrer auf Langfristigkeit ausgelegten Anlagestrategie gegen zahlreiche Mitbewerber durchsetzen. Die Fachjury hob insbesondere den antizyklischen Investmentansatz und das solide Netzwerk bestehend aus Joint Ventures und Partnerschaften hervor. Dabei lege die ÄVWL ihren Fokus auf Investitionen und Anlagethemen, die übergeordnete Trends aufgreifen. Zum maßgeblichen Erfolg habe – wie in der Vergangenheit – die bewährte 3-Säulen-Strategie der ÄVWL beigetragen.

„Mit einem Großteil unseres Gesamtanlagevolumens investieren wir in Anlagen mit regelmäßigen stabilen Cashflows. Das macht die ÄVWL weitgehend unabhängig von Bewertungsschwankungen. Wir freuen uns wirklich sehr über diese Auszeichnung und werden auch in Zukunft die Anliegen unserer Mitglieder bestmöglich vertreten“, so Dr. Andreas Kretschmer, Hauptgeschäftsführer der ÄVWL, nach der Verleihung in Noordwijk.

 


Nächster Artikel Vorheriger Artikel

Newsletter

Sie möchten regelmäßig über Neuigkeiten informiert werden?
Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an!