Nächster Artikel Vorheriger Artikel

25.03.2020

ÄVWL trägt weiter zur Reduktion des CO2-Ausstoßes bei

Klimazertifikat erhalten

Die Ärzteversorgung Westfalen-Lippe investiert in einen von Aquila Capital gemanagten Fonds, der in erster Linie Erneuerbare-Energien-Projekte unterstützt. Im Jahr 2019 konnte durch die Investition der ÄVWL der CO2-Ausstoß weiter reduziert werden. Dafür erhielt die ÄVWL nun erneut ein Klimazertifikat.  

Angesichts der zunehmenden Auswirkungen des Klimawandels ermöglicht die über den Fonds getätigte Investition in Erneuerbare-Energien-Projekte, die Folgen des Treibhauseffektes zu verringern. Das Engagement der ÄVWL hat im Jahr 2019 voraussichtlich zu einer Reduzierung des CO2-Ausstoßes um 6.049 Tonnen geführt. Dies bescheinigt das von einem externen Gutachter ausgestellte Zertifikat. Zum Vergleich: 6.049 Tonnen CO2 entsprechen in etwa 1.660 Transatlantikflügen von Düsseldorf nach New York und zurück.

Mit dieser Investition unterstreicht die ÄVWL einmal mehr den nachhaltigen Ansatz ihrer Kapitalanlagestrategie.


Nächster Artikel Vorheriger Artikel

Newsletter

Sie möchten regelmäßig über Neuigkeiten informiert werden?
Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an!