Nächster Artikel Vorheriger Artikel

16.04.2021

CO2-Ausstoß 2020 um 3.274 Tonnen reduziert: ÄVWL erhält erneut Klimazertifikat

In Zeiten des Klimawandels ist nachhaltiges Wirtschaften wichtiger denn je. Um ihrer gesellschaftlichen Verantwortung gerecht zu werden, verbindet die Ärzteversorgung Westfalen-Lippe (ÄVWL) in ihrer Kapitalanlage ökonomische mit ökologischen Zielen. So investiert sie in einen von Aquila Capital gemanagten Fonds, der in erster Linie Erneuerbare-Energien-Projekte unterstützt. Dadurch konnte der CO2-Ausstoß im Jahr 2020 voraussichtlich um 3.274 Tonnen reduziert werden. Dies bescheinigt das von einem externen Gutachter ausgestellte Klimazertifikat.

Bis zum Ende der Laufzeit der Investition werden nach Schätzungen insgesamt 6.036.351 Tonnen CO2 eingespart. Dies entspräche dann dem durchschnittlichen jährlichen Energieverbrauch von rund 5,2 Millionen Haushalten in der Europäischen Union.

Mit dieser Investition, die die Folgen des Treibhauseffektes reduziert, unterstreicht die ÄVWL einmal mehr den nachhaltigen Ansatz ihrer Kapitalanlagestrategie.


Nächster Artikel Vorheriger Artikel

Newsletter

Sie möchten regelmäßig über Neuigkeiten informiert werden?
Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an!