Nächster Artikel Vorheriger Artikel

19.07.2011

Die Kammerversammlung beschließt eine Dynamisierung der Renten und Rentenanwartschaften um 1,0 %

ÄVWL mit einem erfolgreichen Geschäftsjahr 2010

Die Kammerversammlung der Ärztekammer Westfalen-Lippe hat in ihrer Sitzung am 09.07.2011 in Münster den Jahresabschluss und den Geschäftsbericht der Ärzteversorgung Westfalen-Lippe für das Geschäftsjahr 2010 zustimmend zur Kenntnis genommen und einstimmig gebilligt. 

Außerdem beschloss das Gremium, die Rentenanwartschaften und die laufenden Renten in der Grundversorgung ab dem 01.01.2012 um 1,0 % zu erhöhen. Aufgrund des guten Geschäftsjahres war es ferner möglich, die Sicherheitsrücklage in der Bilanz auf 2,4 % der Deckungsrückstellung zu erhöhen. Diese Maßnahme unterstreicht den hohen Stellenwert, den die ÄVWL der Sicherheit und Stabilität der ihr anvertrauten Gelder beimisst. 

Der Vorsitzende des Verwaltungsausschusses, Dr. Kloos, der Vorsitzende des Aufsichtsausschusses, Karl-Heinz Müller und der Hauptgeschäftsführer, Dr. Kretschmer, hoben in ihren Reden das gute Ergebnis des Geschäftsjahres 2010 hervor. „Wir sind sehr froh und auch ein bisschen stolz, dass wir vor dem Hintergrund der gesamtwirtschaftlichen Szenarien und der Turbulenzen mit einer Nettorendite in Höhe von 4,4 % den Rechnungszins von 4 % erneut deutlich übertreffen konnten. Bezieht man die stillen Reserven, die im abgelaufenen Geschäftsjahr noch weiter ausgebaut werden konnten, in die Berechnung mit ein, so wurde sogar eine wirtschaftliche Rendite von 6,1 % erreicht“, so Dr. Kloos. Auch die Beitragszahlungen der aktiven Mitglieder konnten kräftig gesteigert werden, was aufzeige, dass die Mitglieder der ÄVWL starkes Vertrauen zu ihrem Versorgungswerk haben. Man werde alles daran setzen, auch in Zukunft dieses Vertrauen zu rechtfertigen. 

Die von den Delegierten der Kammerversammlung gefassten Beschlüsse müssen noch durch das Finanzministerium Nordrhein-Westfalen als Aufsichtsbehörde des Versorgungswerkes genehmigt werden.


Nächster Artikel Vorheriger Artikel

Newsletter

Sie möchten regelmäßig über Neuigkeiten informiert werden?
Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an!