Nächster Artikel Vorheriger Artikel

04.12.2017

Zwei Auszeichnungen für die Ärzteversorgung

Investment and Pensions Europe Awards 2017

Christian Mosel, Hauptgeschäftsführer der ÄVWL (r.), und Lutz Horstick, Leiter Kapitalanlage Wertpapiere und Darlehen (l.), während der Preisverleihung.

Auch in diesem Jahr darf sich die Ärzteversorgung Westfalen-Lippe über zwei Auszeichnungen bei den Investment and Pensions Europe Awards (IPE Awards) freuen. Prämiert wurde sie in der Länder-Kategorie „Germany – Versorgungswerk“ sowie in der Kategorie „Real Assets and Infrastructure“.

440 eingereichte Awardbeiträge in 42 Kategorien von Pensionsfonds im Gesamtwert von 2 Billionen Euro – in diesem internationalen Umfeld gleich zweimal zu gewinnen, bedeutet für die ÄVWL eine hohe Anerkennung.  

Die Auszeichnung in der Kategorie „Germany – Versorgungswerk“ begründete die Jury unter anderem mit der diversifizierten Portfoliostruktur der ÄVWL, die weit über dem Durchschnitt liege. Die Jury hob nicht nur die Drei-Säulen-Strategie, sondern auch den Fokus auf Emerging Markets und Private Equity hervor.

Der Award in der Kategorie „Real Assets and Infrastructure“ ging unter anderem aufgrund der interessanten und vielfältigen Mischung aus direkten und indirekten Anlagen an die ÄVWL. Betont wurden die stabilen und innovativen Investitionen sowie der antizyklische Investmentansatz.

„Für die ÄVWL ist der Gewinn bei den IPE Awards keine Selbstverständlichkeit. Wir arbeiten stetig an unserer Kapitalanlagestrategie und entwickeln diese weiter. Es freut uns daher umso mehr, wenn dies von einer renommierten Jury gesehen und anerkannt wird“, so Christian Mosel, Hauptgeschäftsführer der ÄVWL. 


Nächster Artikel Vorheriger Artikel

Newsletter

Sie möchten regelmäßig über Neuigkeiten informiert werden?
Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an!