4. Risikomanagement 6. Vermeidung von Interessenkonflikten

5. Miteinander, Nichtdiskriminierung und Vielfalt

Das Miteinander der Ausschussmitglieder, der hauptamtlichen Geschäftsführung und der Mitarbeiter ist von gegenseitigem Respekt getragen unter Achtung der persönlichen Würde, der Privatsphäre und der Persönlichkeitsrechte des Einzelnen. Die ÄVWL toleriert keine Diskriminierung auf Grund von Abstammung, Religion, sexueller Orientierung, Nationalität, Herkunft, politischer Betätigung oder wegen ihres Alters, Geschlechts oder einer Behinderung.

Ein fairer und offener Umgang mit anderen Personen einhergehend mit einem hohen Maß an Zuverlässigkeit trägt dem Selbstanspruch und dem Ansehen der ÄVWL Rechnung und wird daher insbesondere von den Personen gefordert, die als Führungskraft die Verantwortung für das Versorgungswerk inne haben.

Bei der Besetzung der Ausschüsse und Führungspositionen soll auf Vielfalt (Diversity) geachtet und dabei eine angemessene Berücksichtigung von Frauen angestrebt werden.

4. Risikomanagement 6. Vermeidung von Interessenkonflikten